Diese Seite nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

Martin Kück 75 Jahre in der Feuerwehr

Martin Kück 75 Jahre in der Feuerwehr

Während der diesjährigen Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Iselersheim am Freitagabend stand ein Feuerwehrkamerad besonders im Mittelpunkt der Zusammenkunft. Denn mit Martin Kück konnte ein Kamerad geehrt werden, der seit 75 Jahren in der Feuerwehr ist. Diese besondere, nicht alltägliche Ehrung, nahm Abschnittsleiter Hans-Jürgen Behnken zusammen mit Stadtbrandmeister Rüdiger Naubert vor. Als Martin Kück am 1. Mai 1942 in die Feuerwehr eintrat, wurden gerade Muhammad Ali, Jimi Hendrix oder auch Paul McCartney geboren und in Deutschland tobte der Krieg. Damals rückte man zwar schon mit gut motorisierten Fahrzeugen aus, aber die Technik hat sich in den letzten 75 Jahren rasant verändert. Der heutige 94 Jährige Kück nahm die Ehrung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen mit Stolz entgegen. Zu den ersten Gratulanten zählten Stadtbrandmeister Rüdiger Naubert, der stellvertretende Iselersheimer Ortsbrandmeister Andrè Matthias, Ortsbrandmeister Nils Schwarz sowie Abschnittsleiter und Verbandsvorsitzender Hans-Jürgen Behnken (v.l.r.). Foto Bartmann

(Text: Bremervörder Zeitung)